Energy


CURTI hat der Umweltfreundlichkeit der industriellen Produktionsprozesse und der diesbezüglichen Umwelteinflüsse schon immer große Beachtung geschenkt. Das hat die Gründung der Division Curti Energy ermöglicht, die in puncto Energieeinsparung und Rohmaterialrückgewinnung rundum im Einsatz ist und bis heute zwei führende Anlagen für die Rückgewinnung von Reifen und die Umwandlung von Biomassen in Strom verwirklicht hat, die beide von Patenten geschützt sind.  Die Fähigkeit der Division innerhalb der Forschung und Entwicklung, auch dank der Zusammenarbeit mit den besten italienischen Universitäten, wurde mit 2 regionalen Ausschreibungen für die Industrieentwicklung prämiert.

Das Know-How der Division schließt heute ein:
– Rückgewinnung sekundäres Rohmaterial aus unbenützten Reifen (PFU)
– Vergasung von Holz zur Erzeugung von Strom und Wärme;
– Rückgewinnung von zusammengesetzten Carbonfasern

Rückgewinnung Kohlenfaser



Geben Sie ein Rückgewinnung Kohlenfaser


Die Division weist auch Erfahrung im Bereich der Behandlung von Abgasen und Energierückgewinnungsanlagen auf und bietet innovative und effiziente Lösungen.

2010:                                    
Regionale Ausschreibung der industriellen Entwicklung für eine führende Pyrolyse-Anlage PFU

2011:
Design, Bau und Abnahme der führenden Anlage

2012:
Industrialisierung der führenden Anlage

2014:
Design von Pyrolye-Industrieanlagen PFU (10/30.000 t/Jahr) und R&S-Tätigkeiten für Holzvergasungsanlagen.

2015:
Entwicklung von sekundären Rohmaterialien aus PFU-Behandlung, Präsentation auf der EXPO Mailand 2015 und erste Experimenttests mit Recycling von Carbonfasern.

2016:
Bau und Experimente Prototyp Vergasungsanlage und parallele Entwicklung von Recyclingsprodukten mit Carbonfasern.

Mehr Informationen